Camping am GardaseeSchon seit Jahrzehnten zählt der Gardasee zu den populärsten Ferienregionen in Italien: Insbesondere zum Camping eignet er sich besonders gut. Mittlerweile gibt es mehr als 60 Campingplätze rund um den See – Grund genug also, sich selbst einmal die herrlich mediterrane Region anzusehen.

Mildes Klima, eine mediterran anmutende Landschaft und viele Möglichkeiten, die Freizeit abwechslungsreich zu gestalten – es gibt viele Gründe, seine Ferien beim Camping am Gardasee zu verbringen. Rund um den See können Urlauber aus einer großen Vielfalt an verschiedenen Campingplätzen wählen, von denen einige sogar über Privatstrände und Swimmingpools verfügen. Dabei sind die Campingplätze im nördlichen Teil eher vom alpinen Panorama geprägt und ideal für Aktivreisende, die gerne wandern oder mountainbiken möchten. Im Süden dagegen zeichnen sich die Ufer durch schönere Badestrände aus – wer jedoch einfach nur die Sonne genießen möchte, ist natürlich an jedem Ort am See richtig.

Camping Obstgarten – kleiner idyllischer Campingpark im Süden Südtirols 2 Sterne

Familiär geführter Campingplatz im sonnigen Süden Südtirols eingebettet in sattgrünen Obstwiesen. Ob Sie lieber schwimmen – in unserem Naturbadeteich,nradfahren, mountainbiken, gemütlich wandern oder klettern – Sie haben die Wahl!

I - 39040 Kurtatsch a.d. Südt. Weinstrasse (Italien) - Homepage - weitere Details

CAMPINGPLAT-FERIENDORF EUROPA SILVELLA****

Der Campingplatz Europa Silvella erhebt sich über den Golf von Manerba, der einen wundervoller Teil des Gardasee bildet. Der Platz entfaltet sich auf dem unverwechselbaren Profil des „Rocca“ und breitet sich direkt vor des „Isola dei Conigli“ …

Salò Brescia (Italien) - Homepage - weitere Details

Gardasee-Torbole – Campingplatz

In der Nähe des Zentrums von Torbole und wenige Meter vom Seeufer entfernt, in einer ruhigen und an grün reichen Gegend, ist der Campingplatz Al Porto ideal für Segler und Mountain Biker. Der kleine Nebenhafen ist ein …

38069 Torbole sul Garda (Italien) - Homepage - weitere Details

Ledrosee camping azzurro

An den Ufern des Ledrosees um sich von der schmutzigen Stadtluft entfliehen will, findet 18.000 m² Grünfläche. In der Nähe des Sees und nur wenige km weit von Gardasee. www.campingazzurro.net www.lbtour.com

38060 Molina di Ledro (Italien) - Homepage - weitere Details

Camping Gardasee Piantelle

4 Sterne Campingplatz Piantelli befindet sich in Moniga del Garda am Westufer des größte See Italien und verwohnt die Gäste mit Animation, familienfreundlichen Ferienwohnungen, Campingplätze für Wohnwagen, Mobilheime und Zelt sowie Fahrradvermietung, Privatstrand, Sauna, Schwimmbad und Restaurant. …

25080 Moniga del Garda (Italien) - Homepage - weitere Details

Camping Fornella 4 Sterne

Camping direkt am Westufer des Gardasees in San Felice del Benaco mit Bungalows, Stehplätze, Schwimmbädern, Restaurant, kinderfreundliche Badestrände, Supermarkt, Bootverleihung und vieles mehr

25010 San Felice del Benaco (Italien) - Homepage - weitere Details

Relax am GardaSee!

Viele Plätze direkt am Gardasee. Das Wasser ist immer sauber und klar, ideal für alle Wassersportarten wie: Schwimmen, Surfen, Segeln, Paddeln oder Wasserski. Vier private Tore an der Slipanlage und Bojen bieten den Gästen unvergleichliche Möglichkeiten mit …

2080 Manerba del Garda (Italien) - Homepage - weitere Details

Camping Lombardi Malcesine Garda See

Der Campingplatz Lombardi liegt 2,5 Km nördlich von Malcesine und 500 mt vom Strand vom Campagnola entfernt, in grüner und ruhiger Lage. Die ebene Grünfläche beträgt 11.000 Quadratmeter. Unter jahrhunder alten Olivenbäumen finden auch Sie Ihren ruhigen …

37018 Malcesine (Italien) - Homepage - weitere Details

Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten am Gardasee

Die meisten der Campingplätze zeichnen sich durch einen hohen Standard aus und sind modern ausgestattet. Dabei gibt es Angebote für jedes Budget: Vom einfachen Campingplatz, auf dem man sein Zelt aufstellen oder seinen Wohnwagen parken kann bis hin zum Luxuscamping mit komfortablen Mobilhomes oder Bungalows ist alles möglich.

Nicht wenige Camper bevorzugen den Gardasee als Ferienziel aufgrund seiner exzellenten Lage: In historischen Städten wie in Mailand oder Verona ist man schnell mit dem Auto oder mit der Bahn und auch die Natur lässt sich von einem Startpunkt am See hervorragend erkunden. Wandern, Mountainbiking, Nordic Walking, Bergsteigen oder Kletten sind dabei nur einige der vielen Aktivitäten. Auch Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Wasserski, Jetski
und Windsurfen sind möglich. Viele Campingplätze am Gardasee bieten ein breites Angebot an Sport- und Ausflugsmöglichkeiten.

Sightseeing am Gardasee – die schönsten Highlights rund um den See

Der Gardasee ist für seine wildromantische, üppig bewachsene und sehr abwechslungsreiche Landschaft rund um den See bekannt: Städte wie Lazise, Riva oder Garda laden zum Flanieren und Entdecken ein, darüber hinaus gibt es zahlreiche Wander- und Radwege, die um den See führen und herrliche Panoramen bieten.

Sirmione am Gardasee
Sirmione eine Landzunge am südlichen Gardasee, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Eine der wichtigsten Städte am See stellt dabei Garda dar, welche sich im Herzen der Region befindet und eine lebendige Fu0gängerzone mit zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants besitzt. Besuchen Sie das Kloster „Palma Giovanni“ mit seinen historischen Fresken oder die im Barockstil gebaute Kirche „Chiesa Santa Maria Maggiore“.

Interessieren Sie sich für historisches Flair, so ist auch der Ort Lazise einen Ausflug wert. Diese Stadt wurde bereits im Mittelalter gegründet und besitzt heute noch eine vollständige Stadtmauer, die eins zur Verteidigung diente. Das Zentrum ist geprägt von engen Gässchen, in denen sich Kunsthandwerksgeschäfte und andere Shops aneinander reichen. Lazise ist zudem ein idealer Ausgangsort, um eine Fahrt mit der Fähre nach Malcesine zu unternehmen. Aber auch das auf einer Halbinsel gelegene Sirmione ist immer einen Ausflug wert.

Camping am Gardasee – Urlaub an einem der schönsten Seen Europas

Die schönste Urlaubsstadt auf der anderen Seite des Sees präsentiert sich vor der mächtigen Kulisse des Monte-Baldo-Bergmassivs und zeichnet sich durch einen kleinen Fischerhafen aus, der zu romantischen Spaziergängen einlädt. Zudem ist die Dichte an Restaurants, Cafés, Bars und Geschäften hier sehr hoch, weswegen gerade in der Hauptsaison zahlreiche Urlauber aus ganz Europa anzutreffen sind.

Segler, Windsurfer und andere Wassersportler, aber auch Wanderer und Mountainbiker treffen sich dagegen vermehrt in Riva . Die kleine Stadt liegt in die wunderschöne Natur am Gardasee eingebettet und bietet mit der Piazza Tre Novembre einen fantastischen Aussichtspunkt auf den Torre Apponale – einen Turm, der aus dem 14. Jahrhundert stammt und bis heute das Wahrzeichen von Riva ist. Besichtigen Sie außerdem die historische Altstadt mit ihren Gässchen und die imposante Wasserburg Rocca.

Ganz egal, ob alleine, mit dem Partner oder auch mit der ganzen Familie – Camping am Gardasee ist ein unvergessliches Erlebnis.